Scroll

Objekte

1. Tab «Eigenschaften»
  1.1. Allgemeine Parameter
  1.2. Tab «Stil»
  1.3. Tab «Aktionen»

2. Einfache Elemente
  2.1. «Block»
  2.2. «Text»
  2.3. «Foto» 
  2.4. «Figur»
  2.5. «Video»

 

Es gibt zwei Typen von Objekten: einfache Objekte (Block, Text, Foto, Figur, Video) und Widgets (Kontaktformular, Widgets der Galerie, Karte, Menü usw.). Sie haben allgemeine und individuelle Parameter.

1. Tab «Eigenschaften»

1.1. Allgemeine Parameter

Die Parameter «Immer oben» und «Immer unten» ermöglichen bestimmte Objekte auf der Seite immer unten oder immer oben zu platzieren.
object1.jpg

Funktion «Anheften von Objekten» ermöglicht die Objektplatzierung in einem bestimmten Abstand von dem Bildschirm fest anzuheften. Anhand der Parameter «In die Breite ziehen» und «In die Höhe ziehen» kann man das Objekt relativ zum Bildschirm (entweder waagerecht oder senkrecht) fixieren.object2.jpg

Mittels des jeweiligen Parametersatzes kann man manuell die Größen des Widgets und seine Koordinaten auf dem Holder festlegen. Alle Werte müssen in Pixeln festgelegt werden.
object3.jpg

Parameter «Transparenz» ermöglicht die Transparenz des Buttons im Prozentverhältnis zu bearbeiten.
object4.jpg

1.2. Tab «Stil»
object5.jpg

Mittels dieses Tabs kann man Objekte (Text, Bilder, Figur, Video, Widgets) stilisieren. Zur Bearbeitung haben Sie verschiedene Einstellungen zur Verfügung. Jetzt schauen wir alles ausführlich an.

Parameter «Fülltyp» ermöglicht die Gestaltung des Hintergrundes auszuwählen. Es gibt drei Varianten: «Ohne Hintergrund», «Völlig», «Gradient».

Parameter «Hintergrundbild» ermöglicht Ihnen ein passendes Bild auszuwählen, das als Hintergrund verwendet wird.

Wenn Sie ein Bild für den Hintergrund auswählen, erscheinen noch zusätzliche Parameter, wie  «Füllung» und «Platzierung».

«Füllung»  ist es ein Verfahren, das Ihnen hilft, das Widget mit dem Bild zu füllen. Sie haben vier Varianten zur Verfügung: «Originalgröße», «Wiederholen», «Waagerecht wiederholen» und «Senkrecht wiederholen».
object6.jpg

«Platzierung» ermöglicht das Verhalten des Bildes auf dem Hintergrund zu regulieren.
object7.jpg

Parameter «Farbe»  reguliert die Konturfarbe.

Parameter «Dicke» ermöglicht die Konturdicke des Objektes zu regulieren. Beachten Sie auf den Klammer-Button. Standardmäßig ist er aktiv. Wenn Sie einen Feldwert ändern, dann werden andere Feldwerte auch geändert.

Das gleiche hat der Parameter «Ecken». Sie können die Abrundung der Konturecken nach Ihren Zwecken regulieren (entweder für jede Ecke individuell oder für alle Ecken). Es hängt von dem Klammer-Button ab.

Parameter «Einrückung» gibt Ihnen die Möglichkeit die Einrückung zwischen der Kontur und Objektkante festzulegen. Der Klammer-Button ist für Parameter «Breite» und «Ecke» auch verfügbar.

1.3. Tab «Aktionen»
object8.jpg

Mittels dieses Tabs kann man verschiedene Aktionen aus der Liste unten auf bestimmtes Objekt verwenden.

1) Zur Seite gehen;
2) DropDownFenster öffnen;
3) URL öffnen;
4) Datei öffnen;
5) Schicken an;
6) In Lightbox öffnen.

Um eine von diesen Aktionen aufs Objekt zu verwenden, sollen Sie:

1) Objekt markieren;
2) im Eigenschaftenpanel des Widgets rechts den Tab «Aktionen» wählen;
3) den Parameter «Einschalten» abhaken;
4) notwendige Aktion aus der Liste wählen;
5) abhängig von der ausgewählten Variante eine Seite, ein DropDownFenster, URL usw. eingeben;
6) in den Einstellungen des Control Panels die Aktion speichern.

Wenn Sie die Variante «URL öffnen» gewählt und URL eingegeben haben, müssen Sie dann unbedingt den Pfeilbutton drücken, um die Aktion zu bestätigen.
object9.jpg

2. Einfache Elemente

Jetzt schauen wir alle einfachen Elemente und ihre Eigenschaften ausführlich an. Es gibt «Block», «Text», «Foto», «Figur» und «Video».

2.1. «Block»

Werkzeug «Block» gibt Ihnen die Möglichkeit einen zusätzlichen Holder zu erstellen und sein Verhalten festzulegen (Einblendeffek und Ausblendeffekt auf ihm). Um das Objekt auf dem Block zu platzieren, sollen Sie es in der DropDownListe «Platzierung» eingeben oder es auf den Block verschieben.
object10.jpg

Für den Block können einige Parameter im Eigenschaftenpanel rechts festgelegt werden.

Parameter «Name» ermöglicht den Namen des Blockes und seine Darstellung festzulegen.

Als «Einblendeffekt» können folgende Parameter, wie «Langsam einblenden», «Erweitern», «Von links einblenden», «Von rechts einblenden», «Nach oben scrollen» und «Nach unten scrollen» verwendet werden.

Als «Ausblendeffekt» können folgende Parameter, wie «Langsam ausblenden», «Minimieren», «Nach links ausblenden», «Nach rechts ausblenden», «Nach unten scrollen» und «Nach oben scrollen» verwendet werden.

«Waagerechte Ausrichtung» braucht man, wenn es den leeren Bereich entweder rechts oder links gibt (wenn das Bild waagerecht vergrößert wurde). Wenn Sie das Bild dem linken oder rechten Rand ausrichten, dann wird es an diesen Rand verschoben. Wenn Sie die Variante «In der Mitte» wählen, wird das Bild genau in der Mitte platziert.
object11.jpg

Die Parameter «Senkrechte Ausrichtung» und «Waagerechte Ausrichtung» sind fast gleich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die waagerechten Größen durch die senkrechten ersetzt werden. 
object12.jpg

Sie können auch den Block löschen, indem Sie auf den entsprechenden Button «Löschen» drücken.

2.2. «Text»
object13.jpg

Werkzeug «Text» ermöglicht auf den Seiten der Webseite Überschriften zu platzieren. Für das jeweilige Element sind zwei Tabs «Eigenschaften» und «Stil» aktiv.

Im Tab «Eigenschaften» können die folgenden Parameter bearbeitet werden:

1) Schrift (Schriftenliste, die bei der Arbeit mit den Überschriften verfügbar ist, kann mittels Shrift-Managers bearbeitet werden);
object14.jpg

2) Schriftgröße (man kann sie aus der DropDownListe wählen oder manuell eingeben);

3) Schriftfarbe;

4) Schriftformatierung: Fett, Kursiv und Unterstrichen;
object15.jpg

5) Man kann die Aktion aus der Standardliste auf den Textteil verwenden, indem man den Teil der Schrift markiert und auf den Klammer-Button drückt (dieser Parameter funktioniert wie Tab «Aktionen»);
object16.jpg

6) Man kann die Ausrichtung einstellen («Linksbündig ausrichten», «Rechtsbündig ausrichten», «Zentrieren» und «Ausdehnen »);
object17.jpg

7) Man kann die Einrückung sowohl für den ganzen Textblock als auch für den Absatz machen;
object18.jpg

8) Man kann den Text waagerecht oder senkrecht komprimieren;
object19.jpg

9) Man kann Großbuchstaben und Kleinbuchstaben einstellen;
object20.jpg

10) Man kann die Textformatierung in den ursprünglichen Zustand zurückzusetzen;
object21.jpg

11) Man kann den Parameter «Automatische Feldgröße» einstellen (die Höhe des Textblockes wird automatisch dem Text angepasst);
object22.jpg

12) Man kann Tags für den Text wählen. Tags von h1 bis h6 sind verfügbar.
object23.jpg

2.3. «Foto»
object24-2.jpg

Werkzeug «Foto» ermöglicht Ihnen auf den Seiten der Webseite die Bilder zu platzieren, die Sie vorher in die Mediathek hinzugefügt haben.

Achtung: das Control Panel von MotoCMS unterstützt Formate *.png und *.jpg, die Bildgröße muss nicht mehr als 2880х2880 Pixeln sein.

Um ein Bild auf die Seiten hinzuzufügen, sollen Sie:

1) in der Werkzeugleiste links «Foto» wählen;

2) Mediathek mit dem Filter, der standardmäßig eingeschaltet ist, wird geöffnet, damit Sie die Bilder anschauen können;

3) wenn es notwendiges Bild in der Mediathek fehlt, dann drücken Sie den Button links oben «Media hinzufügen». Finden Sie notwendiges Bild auf Ihrem PC, wählen Sie es und fügen Sie es hinzu, indem Sie auf den Button «Öffnen» klicken. Beachten Sie darauf, dass aus dem jeweiligen Interface nur die Bilder hinzugefügt werden können. Wenn Sie ein anderes Dateiformat hinzufügen möchten, öffnen Sie die Mediathek besser entweder per «Einstellungen» oder per oberes waagerechtes Menü;

4) Nachdem Sie notwendiges Bild gefunden haben, sollen Sie den Button «Wählen» unten drücken;

5) Klicken Sie mit der linken Maustaste im Arbeitsbereich des Control Panels, wenn Sie möchten, damit das Bild in Originalgröße hinzugefügt wird. Ziehen Sie das Bild mit der Maus, bis es die gewünschte Größe hat, wenn Sie die Bildgröße auf der Seite ändern möchten;

6) Je nach Bedarf kann man die notwendigen Einstellungen im Eigenschaftenpanel ändern;

7) Man kann die Aktion speichern, indem man den Button «Speichern» drückt.

Man kann auch die Bilder von Accounts Flickr, Picasa, Facebook hochladen.

Für das jeweilige Objekt sind drei Tabs aktiv: «Eigenschaften», «Stil» und «Aktionen».
object24-2.jpg

Im Tab «Eigenschaften» gibt es einige Parameter und wir schauen sie jetzt ausführlich an.

In «Quelle» kann man jederzeit anderes Bild wählen.

«Skalierungsmodus» ist es ein Verfahren, das Ihnen hilft, das Widget mit dem Bild zu füllen. Es gibt fünf Skalierungsmodi: «Füllen», «Abschneiden», «Anpassen», «Größe ändern» und «Тicht skalieren».
object25.jpg

«Waagerechte Ausrichtung» braucht man, wenn es den leeren Bereich entweder rechts oder links gibt (wenn das Bild waagerecht vergrößert wurde). Wenn Sie das Bild dem linken oder rechten Rand ausrichten, dann wird es an diesen Rand verschoben. Wenn Sie die Variante «In der Mitte» wählen, wird das Bild genau in der Mitte platziert.
object26.jpg

Die Parameter «Senkrechte Ausrichtung» und «Waagerechte Ausrichtung» sind fast gleich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die waagerechten Größen durch die senkrechten ersetzt werden.
object27.jpg

2.4. «Figur»

Werkzeug «Figur» gibt die Möglichkeit die Figur zu platzieren. Ursprünglich hat die Figur die Form eines Rechtecks, aber man kann aus diesem Rechteck mittels des Tabs «Stil» einen Kreis, ein Oval und sogar eine Linie machen. Für das jeweilige Objekt sind drei Tabs aktiv: «Eigenschaften», «Stil» und «Aktionen».

Die Figurenfarbe kann man in dem Tab «Stil» mittels des Parameters «Füllfarbe» festlegen. Den jeweiligen Parameter hat nur dieses einfache Element.

2.5. «Video»

Werkzeug «Video» ermöglicht das Video von YouTube und Vimeo auf den Seiten der Webseite zu platzieren.
object28.jpg

Sie können auch eigenes Video aus den Dateien auf dem Server hochladen. In diesem Fall müssen Sie selbst den Code für den Player finden, ihn in HTML Widget integrieren und den Pfad zur Datei angeben, die auf dem Server hochgeladen wurde.

Vimeo Video

Widget «Vimeo Video» ermöglicht das Video von Vimeo darzustellen.
pic1.png

Im Feld «Link zum Video» wird das Video mittels des Links angezeigt.

Parameter «Automatische Wiedergabe» ermöglicht das Video automatisch beim Herunterladen der Seite wiederzugeben.

Parameter «Farbeder Verwaltungselemente» gibt die Möglichkeit die Farbe für Videobuttons zu wählen.

Mittels des Bereiches «Stil» kann man zusätzliche Einstellungen festlegen, um das Widget sowohl darzustellen als auch zu stilisieren.

YouTube Videо

Das jeweilige Werkzeug ermöglicht das Video von YouTube auf der Seite zu platzieren.

Um ein Video von YouTube auf die Seite hinzuzufügen, machen Sie die folgenden Schritte:

1) in der Werkzeugleiste links «Video» und dann Service «YouTube» wählen;

2) Mediathek mit dem Filter, der standardmäßig eingeschaltet ist, wird geöffnet, damit Sie Videos anschauen können;

3) wenn es notwendiges Video in der Mediathek fehlt, drücken Sie auf den Button rechts oben  «YouTube»;
object29.jpg

4) das Suchfeld dieses Services wird geöffnet;
object30.jpg

5) geben Sie den Namen oder Video-ID ein und drücken Sie den Button «Suche»;

6) im Ergebnisfenster wählen Sie notwendiges Element, markieren Sie es und drücken Sie den Button «Hinzufügen». Jetzt sehen Sie die Mitteilung, die sagt, dass das Element zur Mediathek hinzugefügt wurde. Zum Schluss  drücken Sie auf den Button «Zur Mediathek zurückkehren»;
object31.jpg

7) finden Sie jetzt notwendiges Video in der Mediathek und fügen Sie es auf die Seite hinzu.
object32.jpg

Für das jeweilige Element sind zwei Tabs «Eigenschaften» und «Stil» aktiv.

Im Tab «Eigenschaften» können drei Parameter bearbeitet werden.

Parameter «Quelle» zeigt Video-ID, die in jeweiligem Objekt benutzt wird.

Parameter «Automatisch abspielen» ermöglicht das Video beim Hochladen der Seite abzuspielen.

Parameter «Wiederholen» ermöglicht dasselbe Video nochmal abzuspielen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare