Scroll

Einstellungen

Im Fenster «Einstellungen» gibt es vier Bereiche:

1.«Webseite»

2.«Control Panel»

3.«Mediathek»

4.«Schrift-Manager»

setting1.jpg

Bereich «Webseite»

Im Bereich «Webseite» kann man alle Webseiteneinstellungen bearbeiten, einige Werkzeuge für Verbesserung der SEO-Optimierung nutzen, Bearbeitungsmodus einschalten und Seiten mit dem Passwort schützen.

Der Bereich besteht aus vier Sektionen: «Webseiteneinstellung», «SEO & Analytics», «In Entwicklung» und «Passwortschutz».

«Webseiteneinstellungen»

In den Webseiteneinstellungen kann man:

1.den Webseitentitel eingeben;

2. die Startseite festlegen;

3. den Parameter "Unterstützung für nicht-lateinische Schriftzeichen einschalten" aktivieren oder deaktivieren;

4. den Parameter "Flash-Bildlauf verwenden" aktivieren oder deaktivieren (es gibt nur in den Vorlagen aus der Kategorie (Dehnbare Webseiten);

5. den Parameter "Enable sound effects" aktivieren oder deaktivieren;

6. die Geschwindigkeit des Bildlaufs festlegen "Scrollbar Speed" (es gibt nur in den Vorlagen aus der Kategorie (Dehnbare Webseiten);

7. den Parameter "Resize scroll thumb according to content height" aktivieren oder deaktivieren (es gibt nur in den Vorlagen aus der Kategorie (Dehnbare Webseiten);

8. das Aussehen des Bildlaufs einstellen (es gibt nur in den Vorlagen aus der Kategorie (Dehnbare Webseiten);

9. das Währungssymbol festlegen (in den Vorlagen mit den Widgets des Online-Shops);

10. das Icon für die Webseite festlegen alternative mobile Version der Webseite festlegen.
setting2.jpg

1. «Webseitentitel» ist eine Überschrift, die die Besucher oben auf der Webseite beim Start sehen (Titel). Den Titel kann man beim ersten Start des Control Panels erstellen (der vierte Schritt) und dann nur in diesem Bereich bearbeiten.
setting3.jpg

2. Aus der DropDownListe «Startseite» kann man eine Seite wählen, die standardmäßig geöffnet wird
setting4.jpg

3. Parameter «Unterstützung für nicht-lateinische Schriftzeichen einschalten» 
setting5.jpg

4Parameter "Flash-Bildlauf verwenden" ermöglicht entweder Flash-Bildlauf oder automatischen Bildlauf auszuwählen.
setting6.jpg

5Parameter "Enable sound effects" ermöglicht alle Toneffekte auf der Webseite auszuschalten oder einzuschalten.
setting7.jpg

6. "Scrollbar Speed" ermöglicht die Bildlaufgeschwindigkeit festzulegen.
setting8.jpg

7Wenn Sie den Parameter "Resize scroll thumb according to content height" einschalten oder ausschalten, können Sie die Bildlaufgröße abhängig von der Höhe der Webseite regulieren und ändern.
setting9.jpg

8. "Scrollbar thumb color", "Scrollbar thumb over color" und "Scrollbar track color" ermöglichen alle notwendigen Farben des Bildlaufs festzulegen.
setting10.jpg

9. In den Vorlagen mit den Widgets des Online-Shops kann man das Währungssymbol in den Einstellungen festlegen. Vor und nach den Symbolen {0} muss das Währungssymbol festgelegt werden.
setting11.jpg

10. Es gibt die Möglichkeit ein Webseitensymbol auszuwählen. Es ist ein quadratisches Icon, das 16х16, 32х32 oder 64х64 Pixeln ist. Es wird oben auf der Webseite dargestellt. Das Dateiformat muss unbedingt *.ico sein.
setting12.jpg

11. Beachten Sie darauf, dass alternative mobile Version der Webseite standardmäßig ausgeschaltet ist. Um sie einzuschalten, sollen Sie den entsprechenden Parameter «Mobile Geräte zur alternativen Version der Webseite umleiten» aktivieren. Machen Sie dies, nachdem die mobile Version der Webseite völlig bearbeitet wurde.
setting13.jpg

«SEO & Analytics»

In diesem Bereich haben Sie die Möglichkeit Services «Google Analytics» und «Google Webmaster Tools» einzuschalten.
setting14.jpg

Um «Google Analytics» einzuschalten, sollen Sie in Ihrem Account des jeweiligen Services einen neuen Tracking-Code erstellen. Dafür drücken Sie auf den Button «Registrierung» und füllen Sie das entsprechende Formular aus. Im Ergebnis müssen den Code erhalten, der so aussieht: «UA-123456-1». Aktivieren Sie in den Einstellungen des Control Panels den Parameter «Google Analitycs einschalten» und fügen Sie ins Feld «den folgenden Code» ein (Sie haben ihn früher erhalten).

Um «Google Webmaster Tools» einzuschalten, müssen Sie in Ihrem Account  des jeweiligen Services den Domainnamen der Webseite in entsprechendes Feld eingeben und den Button «Webseite hinzufügen» drücken.
setting15.jpg

Dann müssen Sie Urheberrechte auf diese Webseite bestätigen. Laden Sie die Bestätigungsdatei der HTML-Datei hoch (das ist die einfachste Möglichkeit). Diese Datei muss im Stammordner der Vorlage platziert werden.
setting16.jpg

Dann wird die Webseite zur Liste hinzugefügt und man kann mittels dieser Webseite die Information überprüfen.

«In Entwicklung»

In diesem Bereich können Sie die Webseite sperren, während sie in Entwicklung ist. Dafür sollen Sie den Modus «In Entwicklung» aktivieren. Haken Sie das Feld neben ihm ab. Dann erhalten Sie die Möglichkeit das Thema und die Textmitteilung zu wählen, die die Webseitenbesucher sehen werden. Es gibt nur zwei Themen: «Standart Black» und «Standart White».
setting17.jpg

Im Feld «Mitteilung» kann der Mitteilungstext mittels des Visuell-Editors sowohl bearbeitet als auch stilisiert werden.
setting18.jpg

Nachdem Sie das Thema gewählt und die Mitteilung erstellt haben, sollen Sie den Button «Verwenden» und dann «Seitenvorschau «In Entwicklung» drücken. Der neue Tab wird geöffnet und die Webseite wird so aussehen:
setting19.jpg

«Passwortschutz»

Die Seiten der Webseite können mit dem Passwort gesperrt werden. In diesem Bereich können alle Parameter der jeweiligen Funktion bearbeitet werden. Dafür sollen Sie den Parameter «Passwortschutz für Seiten und DropDownFenster Ihrer Webseite aktivieren» einschalten, Passwort eingeben und je nach Bedarf die Gestaltung dieses Prozesses stilisieren. Nachdem Sie alle Einstellungen festgelegt haben, sollen Sie den Button «Verwenden» drücken, um die jeweilige Funktion verfügbar zu machen.
setting20.jpg

Um bestimmte Seite zu sperren, aktivieren Sie den Parameter «Passwortschutz» in ihrem Eigenschaftenpanel, das rechts ist.
setting21.jpg

Bereich «Control Panel»

Er besteht aus drei Sektionen: «Zusätzliche Einstellungen», «Passwort» und «Reservekopieren und Update».

«Zusätzliche Einstellungen»
setting22.jpg

In jeweiligem Bereich kann man die Schnittstellensprache des Control Panels ändern. Sie kann beim ersten Einloggen ins Control Panel installiert werden. In der DropDownListe können Sie die notwendige Sprache wählen. Beachten Sie darauf, dass nicht alle Sprachversionen völlig realisiert wurden. 

 

Weiter sind vier Parameter

1. Wenn Sie den Parameter «Willkommensbildschirm anzeigen» aktivieren, dann wird bei jedem Start des Control Panel solches Fenster angezeigt:
setting23.jpg

2. Wenn Sie den Parameter «Updates beim Start prüfen» aktivieren, dann wird bei jedem Start des Control Panels das Vorhandensein einer neuen Version angezeigt. Wenn es solche Version gibt, dann können Sie eine Mitteilung darüber in unterem Teil des Bildschirmes sehen.

3.Wenn Sie den Parameter «Webseite im selben Fenster anschauen» aktivieren, dann wird der erste Start des Control Panels mittels des Buttons «Vorschau» in neuem Browsertab durchgeführt. Wenn Sie den Button «Vorschau»  noch einmal drücken, dann wird die Webseite im Tab gestartet, den Sie früher geöffnet haben.

4. Wenn Sie den Parameter «Webseite ab Startseite anschauen» aktivieren, wird die Webseitenvorschau auf der Startseite gestartet.

 

«Passwort»

In diesem Bereich gibt es die Möglichkeit das Passwort zum Einloggen ins Control Panel zu ändern. Dafür sollen Sie erst das aktuelle Passwort, dann neues Passwort und dann die Bestätigung neues Passwortes in entsprechendes Feld eingeben. Dann drücken Sie den Button «Speichern» und «Verwenden».
setting24.jpg

«Reservekopierenund Update»

Anhand dieses Bereiches haben Sie die Möglichkeit das Reservekopierender Webseite zu erstellen und sie auf die neueste Version zu aktualisieren. Die ausführliche Information darüber können Sie in der Anleitung «HTML Guide Update & Backup» lesen.
setting25.jpg

Bereich «Mediathek» 
setting26.jpg

Buttons, die links oben sind, geben Ihnen die Möglichkeit mit der Mediathek zu arbeiten. Mit deren Hilfe kann man den notwendigen Dateityp filtrieren (Bilder, swf-Dateien, Video, Audio usw.).
setting27.jpg

Wenn Sie Dateien zur Mediathek hinzufügen möchten, nutzen Sie den Button «Media hinzufügen» in der linken oberen Ecke.
setting28.jpg

Achtung: standardmäßig haben alle Vorlagen die Beschränkung zum Hochladen der Dateien (2MB). Nachdem Sie die Vorlage gekauft und auf den Server hochgeladen haben, kann die jeweilige Beschränkung erhöht werden. 
setting29.jpg

Achtung: Wenn Sie die Galerie bearbeiten und Bilder in die Mediathek hinzufügen, dann werden nur Bildformate verfügbar (*.jpg und *.png). Für Video-Player und Audio-Player sind die gleichen Anforderungen.

Aus verschiedenen Gründen kann man Dateien zusätzlich in Ordnern gruppieren. Dafür können Sie Ordnererstellung nutzen.
setting30.jpg

In der oberen rechten Ecke gibt es vier Buttons (YouTube, Flickr, Picasa und Facebook).
setting31.jpg

YouTube gibt Ihnen die Möglichkeit das Video erst zu suchen und dann es in die Mediathek hinzuzufügen. Um ein Video zu finden, benötigen die Video-ID oder den Namen. Um das Element hinzuzufügen, sollen Sie es erst wählen und dann den Button unten «Hinzufügen» drücken.
setting32.jpg

Von Flickr, Picasa und Facebook können Sie die Bilder in die Mediathek nur aus Ihrem Account hinzufügen.
setting33.jpg

In der rechten unteren Ecke in der Mediathek gibt es einen Maßstabregler von Objekten. Sie können ihre Größen ändern, um die Arbeit zu erleichtern.
setting34.jpg

In der linken unteren Ecke gibt es Buttons, mit deren Hilfe Sie die Bildformen ändern können.
setting35.jpg

Über diesen Buttons können Sie ein Panel sehen, das aus vier Buttons besteht. Sie ermöglichen alle Objekte, die in der Mediathek sind, in einem Fenster anzuschauen, ausgewähltes Objekt zu bearbeiten (der Bildeditor wird geöffnet, aber darüber sprechen wir ein bisschen später) oder zu verschieben und sogar löschen.
setting48.jpg

In der Mediathek in der unteren rechten Ecke haben Sie fürs Objekt zwei Buttons zur Verfügung: «Bearbeiten» und «Entfernen» (indem Sie auf einen von diesen Buttons drücken, wird das Objekt im Bildeditor geöffnet).
setting36.jpg

 

Bildeditor

Er enthält die Werkzeugleiste sowohl rechts als auch links.
setting37.jpg

Funktion «Navigator» ermöglicht die beste Weise auszuwählen, um das Bild bei der Bearbeitung anschauen zu können. Es gibt drei Parameter: FIT (das Bild wird automatisch Ihrem Bildschirm angepasst, um das Scrollen zu vermeiden), Maßstab 1:1 und Maßstab  2:1. Außerdem können Sie den passenden Maßstab auswählen, indem Sie die Funktion ein bisschen oben nutzen.
setting38.jpg

Funktion «Drehen» ermöglicht das Bild unter einem bestimmten Winkel  zu drehen. Sie können auch das Bild waagerecht oder senkrecht kippen.
setting39.jpg

Funktion «Umwandlung» ermöglicht die Bildgröße zu bearbeiten oder das Bild zuzuschneiden.
setting40.jpg

Funktion «Farbe einstellen» ermöglicht Ton, Sättigung und Farbbalance zu regulieren.
setting41.jpg

Funktion «Helligkeit und Kontrast» reguliert entsprechende Parameter fürs Bild.
setting42.jpg

Funktion «Effekte» ermöglicht aufs Bild drei Effekte zu verwenden: Grautöne, Negativ und Sepia. Beachten Sie darauf, dass Sie gleichzeitig einige Elemente einschalten können. Man kann auch Scharfe, Weichzeichnen und Farben regulieren.
setting43.jpg

Funktion «Name und Metadaten» ermöglicht einem bestimmten Bild die Metatags festzulegen. Es gibt drei Typen: «Titel», «Alt» und «Tags».
setting44.jpg

Im Bereich «Verlauf» kann man die Reihenfolge und Liste der Aktionen anzuschauen, die Sie mit dem Bild durchgeführt haben.
setting45.jpg

In «Mediathek» kann man die Bildnavigation erfüllen, ohne Editor zu schließen.
setting46.jpg

Bereich «Schrift-Manager»

In jeweiligem Bereich kann man eine neue Schrift erstellen oder hinzufügen.
setting47.jpg

Achtung: nicht alle Schriften unterstützen kyrillische Schriften. Wenn Sie kyrillische Buchstaben nicht eingeben können, versuchen Sie dann andere oder eigene Schrift einzugeben. 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare